Bienenstudien


In Bienenstudien werden mögliche Effekte von chemischen Produkten (z.B. Pflanzenschutzmitteln) auf Honig- und Wildbienen untersucht. Je nach Studientyp finden diese im Freiland oder unter kontrollierten Freilandbedingungen (in sog. Tunnelzelten) auf landwirtschaftlichen Flächen statt. 

In generischen Bienenstudien wird durch Beobachtung der Blütenfrequentierung eine mögliche Exposition ermittelt. Effektstudien untersuchen die Mortalität von Individuen sowie die Populationsentwicklung innerhalb der Kolonien. Für eine umfassende Kontrolle wird in Rückstandsstudien eine Analyse von Honig, Nektar und Pollen durchgeführt.